… in der Musik

In einem Theaterstück kann Musik Klammern setzen, Stimmungen erzeugen, das Geschehen untermalen, dramatisieren, intensivieren oder auch kommentieren.

Musik kann aber auch zu einer Szene konträre Wirkungen provozieren und nicht zuletzt auch von Schwächen im Spiel ablenken.

Und in uns…

…kann Musik ein Kopfkino anwerfen, Geschichten erzählen, zum Soundtrack unseres Lebens, unserer eigenen Geschichten werden.

Vor allem aber kann Musik uns anrühren, in uns etwas zum Klingen bringen, was wir bislang überhört haben, was viel zu leise war, um wahrgenommen zu werden, was lange schon überdeckt wurde vom Lärm um und in uns.

(Vgl. Axel Mertens: „Aus der Konserve. Eingespielte Musik in die Bühnenhandlung integrieren“, in: Schultheater. Wahrnehmung. Gestaltung. Spiel, hrsg. v. Klepacki, L.; Liebau, E.; Manier, A. et. al., Velber , 4. Quartal 2013 (Bd. 15. Musik), S. 18 ff)

 


Als ich jung war, habe ich viel Gitarre gespielt. Um ehrlich zu sein, habe ich eigentlich kaum etwas anderes gemacht….

Irgendwann war das nicht mehr so. Anderes wurde wichtiger. Dachte ich zumindest…

Geblieben ist aber die Liebe zur Musik und viel Musik im Theater…

2015 habe ich meine Gitarre wieder in die Hand genommen und angefangen, ein wenig auf ihr zu spielen.

Hier werden im Laufe der nächsten Jahre Tracks veröffentlicht, die ich in der letzten Zeit für Gitarre geschrieben habe.

Sie dürfen gespannt sein.

Ich zumindest bin sehr gespannt…