… im Alltag

lebenslauf

Jeder Mensch erfindet sich

früher oder später eine Geschichte,

die er für sein Leben hält.“

Max Frisch (1911 – 1991), Schriftsteller

 


 

Wir erzählen uns selbst, wer wir sind.  Wir erzählen uns die Geschichte unseres Lebens.  Aus unserer Sicht. Na klar! Aus welcher Sicht auch sonst?

Unsere Lebensgeschichten bestehen aus dem, an das wir uns erinnern.

Und das kommt nicht von ungefähr. Denn wir erinnern uns an einen Vorfall, einen Moment, an eine unserer Geschichten, weil das Erinnerte zu uns passt, uns bestärkt in dem, was wir von uns denken.

Und wenn wir nicht aufpassen, dann nehmen unsere Lebensgeschichten irgendwann Fahrt auf, schreiben sich selbst fort, bestätigen sich und sorgen vielleicht sogar für ein passendes Ende.


Ich arbeite an sehr unterschiedlichen Wegen, wie die eigene Lebensgeschichte wieder aktiv(er) selbst gestaltet werden kann.